Input: Merkmale von Verschwörungsmythen

 

"Als Verschwörungstheorie wird die Interpretation eines Phänomens oder Ereignisses verstanden, die der gängigen Erklärung widerspricht und die mächtigen Personen oder Gruppen unterstellt, insgeheim der Gesellschaft schaden zu wollen.“

 

(Roland Imhoff/Pia Lamberty)

  • Eine (vermeintlich) mächtige Elite zieht im Hintergrund die Fäden, regiert ein Land/die Welt
  • Unbegründete Schuldzuweisungen
  • Vorwurf des "Bösen"

Geheime Macht im Hintergrund

  • Beweisführung scheinbar wissenschaftlich, jedoch lückenhaft und nicht überprüfbar
    • Viele lose Verbindungen und Vermutungen führen zu dem Gefühl, dass es wahr sein muss
  • Infos werden aus dem Kontext gerissen

Vermeintliche Beweise

  • Keine Nachprüftbarkeit der Beweise, "weil alles geheim ist und Infos unterdrückt werden"
  • Gegenargumente werden nicht oder nur plakativ adressiert
    • der Glaube an die Verschwörung ist wichtiger als der Mangel an Beweisen

Vermeintliche Beweise

  • "Theorien" in sich geschlossen
  • Innere Widersprüche und offene Fragen werden nicht zugelassen

Widersprüche

  • Themen werden so dargestellt, dass starke Emotionen ausgelöst werden
  • Beispiel: "Unsere KINDER sind in Gefahr!!!!!!"
  • Angst, Wut, Unsicherheit, Hoffnung, Verwirrung, Erlösung, Schock werden zu Instrumenten der Überzeugung und Verbreitung

Skandalisierung und Emotionalisierung

  • Gefühle der Ungerechtigkeit und Unsicherheit werden ausgenutzt
    • "die da oben" sind schuld
  • Wunsch nach klarem Weltbild, in dem Katastrophen, Krankheit und die Zukunft erklärt werden
  • Eine einfache Erklärung hilft dabei, Sinn zu erfahren

Psychologie der Anhänger*innen

  • Wichtig: Gemeinschaftsgefühl im kleinen Zirkel der "Erwachten" fühlt sich gut an
  • Bildung von Ingroups und Outgroups entlang des Glaubens an "die Wahrheit"
  • Wer widerspricht, wird ausgeschlossen und nicht gehört

==> Polarisierung und Streit

WIR gegen SIE, GUT gegen BÖSE

  • Mehrheit der Mythen bedient antisemitische Vorurteile
    • "Jüdische Finanzeliten"
    • "Kraken, der alle beherrschen will"
    • "Strippenzieher, der im Geheimen kontrolliert"
  • Selbst ohne Nennung von Jüd*innen bleiben antisemitische Muster erhalten
    • struktureller Antisemitismus
  • Echte jüdische Lebenswelten werden ignoriert

(Struktureller) Antisemitismus

Merkmale von Verschwörungsmythen - AntiAnti

By mediale pfade

Merkmale von Verschwörungsmythen - AntiAnti

  • 170
Loading comments...

More from mediale pfade